Katzentango

Katzentango

Mein Baby, mein Buch!

Es ist, als würde ich mein Kind aufwachsen sehen. Schneller zwar, fast in Zeitraffer, aber die Entwicklung mutet gleichermaßen an. Gemeint ist die Spanne zwischen dem ersten Gedanken und dem fertiggestellten Exemplars eines neuen Buches. Meines Buches. Meines Kindes.

Es ist aufregend, interessant, manchmal mühselig, meist für mein Team, seltener für mich. Aber es ist, als wäre man im Kreissaal dabei, wenn ein neues Leben das Licht der Welt erblickt.

Weitere Informationen


Mein Ich

"Versteht mich, bitte. Ich habe meinen Wahnsinn, ich greife nach den Sternen und der Teufel nach mir. Ein steter Kampf wütet in mir. Gut und Böse. Kein Mittelmaß. Das ist mein Wesen, daraus entsteht meine Kreativität. Ich schreibe. Mit Wahn und Sinn. Verurteilt mich nicht. Nur weil ich liebe und lebe, mit Leib und Seele."
Oliver Peetz

Weitere Informationen


Katzentango, ab Ende November im Buchhandel erhältlich

Katzentango, ab Ende November im Buchhandel erhältlich

Mein Baby, mein Buch!

Es ist, als würde ich mein Kind aufwachsen sehen. Schneller zwar, fast in Zeitraffer, aber die Entwicklung mutet gleichermaßen an. Gemeint ist die Spanne zwischen dem ersten Gedanken und dem fertiggestellten Exemplars eines neuen Buches. Meines Buches. Meines Kindes.

Es ist aufregend, interessant, manchmal mühselig, meist für mein Team, seltener für mich. Aber es ist, als wäre man im Kreissaal dabei, wenn ein neues Leben das Licht der Welt erblickt.

Die ersten Gehversuche, Fahrradfahren mit Stützrädern, Einschulung, Kindertage, Jugend, bis hin zum Erwachsensein. All das beinhaltet die Entstehung eines meiner Werke. Es wird mir in die Hände gelegt, in die Wiege, um eines Tages in die Welt hinauszuziehen, Menschen kennenzulernen, zu erfreuen und zu unterhalten und zu erschrecken.

Ich liebe es, diese Entwicklung als gedanklicher Vater und kreativer Kopf zu verfolgen. Und nun ist der Tag nah, an dieser Stelle ist es fast vollbracht, denn mein neues Werk, der erschütternde Psychothriller „Katzentango“ erscheint diesen Monat, diesen November als Taschenbuch und E- book im deutschen Handel. Mit dem Stolz eines Vaters freue ich mich, es hier und heute verkünden zu können. Mein drittes Werk der „Katzenreihe“ ist vollendet. Mein Dank gilt an dieser, an erster Stelle meiner geliebten Frau, meiner Familie und meinem Team, welche mich so selbstlos unterstützen. Mein drittes „Kind“, eben noch ein Baby, und nun erwachsen, ist bereit das Elternhaus zu verlassen. Es zieht hinaus in die weite Welt der Literatur, um Spannung zu erzeugen, Emotionen zu wecken und auch, um Schockwirkung zu erzeugen. Aber vor allem, um dunkelste Abgründe aufzureißen, denn dieses Baby, dieser Thriller, ist anders. Entsetzlich. Schockierend. Befremdlich. Das dritte Kind ist wie meine beiden ersten Kinder es sind. Ungezogen. Wild. Rätselhaft. Grausam. Psychotisch. Anmaßend. Geheimnisvoll.

Geschrieben in gewohnter, meiner eigenen Art. In knappen hartem Stil. Tabulos. Roh. Ohne Umwege. Denn es stammt aus demselben Haus, derselben Feder, wie seine beiden Geschwister. Von mir. Oliver Peetz!

„Katzentango“ Der Psychothriller

November 2016

Weitere Informationen

Meine Art zu Schreiben

Für all diejenigen, die eine andere, bisweilen falsche Erwartungshaltung meiner Werke haben: Auf der Basis meiner Lebenserfahrungen schreibe ich im knappen Stil, eigenwillige, harte Geschichten, Gedichte und Erzählungen über das Leben in den Randzonen der Gesellschaft. Erschreckende Ehrlichkeit in der Darstellungen von brutaler Gewalt, obszöner Sexualität und dem Schmutz der Gosse führt zur Schockwirkung. So ist es gewollt.

Oliver Peetz